Widerrufsbelehrung für Verbraucher
im Sinne des §1 KSchG

 

Sie können eine Versandbestellung, deren zugrundeliegender Kaufvertrag unter ausschließlicher Zuhilfenahme fernkommunikationstauglicher Mittel, wie in §5a (2) KSchG beschrieben, zustande gekommen ist, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen widerrufen.

 

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Kalendertage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Im Falle einer Teillieferung einer einheitlichen Bestellung gilt der Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

 

PGV Computer Handels GmbH&CoKG
Kremser Landstraße 34
3100 St.Pölten
Tel: 02742/366301
Fax: 02742/369548
Email: office@pgv.at

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versendeter Brief, Telefax oder Email) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür (müssen jedoch nicht) das auf unserer Website bereitgestellte PGV-Widerrufsformular verwenden.

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

 

Folgen des Widerrufs:

 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigere Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart, in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

Wir können die Rückzahlung verweigern bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesendet haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

 

Bedingung für die vollständige Rückerstattung des Warenwertes ist, das die Ware originalverpackt, ungebraucht und in einwandfreiem Zustand ist. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. Sie dürfen die Ware jedoch in dem Maße prüfen, wie es auch in unserem Ladengeschäft möglich gewesen wäre.

 

 

Das Widerrufsrecht ist gemäß Art. 16 | §18 ausgeschlossen für folgende Fälle:

 

  • Dienstleistungsverträge, mit deren Ausführung vertragsgemäß dem Verbraucher gegenüber innerhalb von 14 Kalendertagen ab Vertragsabschluss begonnen wird.
  • Kaufverträge über Produkte, die nach Kundenspezifikationen individuell angefertigt werden oder eindeutig auf persönliche Bedürfnisse zugeschnitten sind.
  • Kaufverträge über Software, sofern die gelieferten Waren entsiegelt wurden, oder bei Produkten wo eine Produktaktivierung bereits stattgefunden hat.
  • Waren, die versiegelt geliefert werden und aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

 

Bitte beachten Sie, das Widerrufsrecht gilt nur für Versandbestellungen. Jedoch nicht für Einkäufe oder Abholung von Waren in unseren Ladengeschäften, da hier eine Prüfung der Ware bei Kauf erfolgen kann. Der Vertragsabschluss entsteht bei der Abholung der Ware im Ladengeschäft oder Lager. Es besteht daher kein gesetzliches Widerrufsrecht.

 

 

Tragung der Rücksendekosten

 

Es gilt nach §5g (2) KSchG als vereinbart, das im Widerrufsfall der Verbraucher die Kosten des Rücktransports, unabhängig vom Wert der Sache, zu tragen hat. Achten Sie bei der Rücksendung auf eine geeignete Verpackung, ggf. in einem Überkarton, um eine Beschädigung und damit Wertersatzpflicht zu vermeiden. Entnehmen Sie weitere Details und Beispiele unseren Bestellinfos und AGBs.

 

Kundenlogin
Passwort vergessen
Suche
Aktuelle Preisliste
Aktuelle PGV-Preisliste zum Download als PDF-Datei
PGV Winterflyer
PGV Winterflyer
Blätterkatalog
PGV Extrablatt
PGV Extrablatt
 
Home Kontakt Impressum AGB Datenschutz
 
PGV Computer Handels GmbH&CoKG Kremser Landstraße 34 3100 St. Pölten